Fachkonzept - Graustufenbilder in Graustufenbilder verstecken

Bilder verstecken

Um einen Grauwert in einem grauen Bild zu verstecken, muss der Grauwert erst in das Binärsystem umgerechnet werden. Jede der acht Stellen der erhaltenen Binärzahl wird nun in einem eigenen Pixel versteckt. Das Umwandeln der Grauwerte funktioniert wieder auf die selbe Weise wie bei den SW-Bildern.

Somit werden diesesmal zum Verstecken eines Pixels des geheimen Bildes acht Pixel im öffentlichen Bild benötigt.

Versteckte Bilder erkennen

Zum Herauslesen eines Pixels des geheimen Bildes werden die dazugehörigen acht Pixel im öffentlichen Bild betrachtet. Ein gerader Wert steht für eine 0, ein ungerader Wert für eine 1. Diese acht Werte bilden die Binärzahl des Graustufenwertes des geheimen Bildes.

X

Fehler melden

X

Suche