Exkurs: Simplex- / Duplex-Verfahren

Wie viele Leitungen benötigt man, um eine Information zu übertragen?

Du kennst vielleicht noch aus dem Physik-Unterricht, dass man zwei Leitungen benötigt, um eine Lampe an eine Batterie anzuschließen:

Stromgkreis mit Batterie und Lampe

Simplex-Verfahren

Nimm an, du willst über den Atlantik kommunizieren. Jetzt ist es ganz einfach: Man zieht den Schaltkreis "auseinander". Auf einer Seite des Atlantiks wird ein Schalter eingebaut und auf der anderen Seite ist die Lampe.

Probiere es aus, indem du auf den Schalter klickst!

Your browser does not support SVGs

Duplex-Verfahren

Mit dem Simplex-Verfahren kann aber nur in eine Richtung kommuniziert werden. Für beide Richtungen müsste man den Schaltkreis verdoppeln. Mit einem Trick kommt man mit nur drei Leitungen aus.

Siehst du den Trick? Probiere es aus, indem du auf die Schalter klickst!

Your browser does not support SVGs

Halfduplex-Verfahren

Das Duplex-Verfahren benötigt schon (mindestens) drei Leitungen für die Übertragung. Ist es auch möglich, in beide Richtungen zu übertragen, wenn nur zwei Leitungen vorhanden sind?
Ja, mit dem Halfduplex-Verfahren. Aber damit erkauft man auch entscheidende Nachteile.

Finde die Nachteile heraus, indem du auf die Schalter klickst!

Your browser does not support SVGs
X

Fehler melden

X

Suche