Fachkonzept - E-Mail-Protokolle

Protokolle im Internet

Damit zwei Computer in einem Netzwerk Informationen austauschen können, müssen diese ein identisches Protokoll nutzen. Das Protokoll definiert dabei eine Syntax, eine Semantik und die Synchronisation der Kommunikation.

Eine Großzahl der im Internet verwendeten Protokolle werden durch so genannte RFCs (request for comments) definiert. Dies sind Dokumente, welche den Entwicklungsprozess des Protokolls dokumentieren und schließlich in einem Standard enden.

SMTP

Das SMTP Protokoll in seiner ersten Version ist in RFC 821 standardisiert. Es definiert eine einfache Befehlsfolge welche dem E-Mail Server die für den E-Mail Versand nötigen Informationen überträgt.

Eine Kommunikation zwischen Client und SMTP Server sieht dabei z.B. wie folgt aus:

Verbindung hergestellt
>>220 Willkommen bei example.com
<<HELO carol
>>250 Hello carol
<<MAIL FROM:<carol@example.com>
>>250 Sender OK
<<RCPT TO:<bob@example.com>
>>250 Recipient OK
<<DATA
>>354 End data with <CR><LF>.<CR><LF>
<<Subject: Testnachricht

Dies ist eine Testnachricht als Beispiel.
.

>>250 Mail queued for delivery
<<QUIT
>>221 Server beendet Verbindung.
Socket zu 172.16.1.1:25 getrennt

POP3

Ähnlich dem SMTP Protokoll definiert das POP3 Protokoll eine einfache Befehlsfolge zum Abruf von erhaltenen E-Mails. Es ist ebenfalls in Form des RFC 1939 standardisiert.

Eine Beispielkommunikation zwischen Client und POP3 Server sieht wie folgt aus:

Verbindung hergestellt
>>+OK POP3 server ready
<<USER Bob
>>+OK enter password
<<PASS bob
>>+OK Mailbox locked and ready
<<LIST
>>+OK 1 61
0 61

<<RETR 0
>>+OK message follows 
Subject: Testnachricht

Dies ist eine Testnachricht als Beispiel.
<<QUIT
>>+OK
Socket zu 172.16.1.1:110 getrennt
X

Fehler melden

X

Suche