Fachkonzept - Testfälle

Verhaltensbeschreibung

Ob ein Programm korrekt ist, hängt von den gestellten Anforderungen ab. Die Anforderungen werden dabei durch eine Verhaltensbeschreibung festgelegt.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, das Verhalten einer Funktion (als Programmeinheit) zu beschreiben. Zum einem lässt sich das infomell mit einem Beschreibungstext tun. Daneben gibt es formalere Varianten, die bestimmte Formalismen zur exakten Beschreibung nutzen. Hierzu zählen u.a. das Black-Box-Diagramm und eine Beschreibung in Form von Testfällen.

Testfälle dienen dazu, das Verhalten eines Testobjekts wie z.B. einer Funktion zu beschreiben. Jeder Testfall beschreibt dabei das erwartete Ergebnis bei ganz speziellen Übergabedaten.

Folgende Regel sollte man bei der Konzeption und Entwicklung von Funktionen immer beachten:

Vorab das Verhalten möglichst gut beschreiben! Nachher das beschriebene Verhalten testen!

X

Fehler melden

X

Suche