Fachkonzept - RS-FlipFlop

Um einen Wert dauerhaft zu speichern verwendet man ein sogenanntes RS-Flipflop.

Fachkonzept RS-FlipFlop

Ein RS-FlipFlop ist eine Schaltung zum Speichern von einem Bit. Mit dem Eingang S kann der Speicher auf den Wert 1 gesetzt werden. Der Eingang R kann den Speicherwert auf 0 setzen. Am Ausgang Q kann der atuell gespeicherte Wert abgegriffen werden.

Schaltung RS-FlipFlop[1]

Das RS-FlipFlop erhält einen eigenen Modulbaustein:

Modulbaustein RS-FlipFlop[2]

Stellt man ein RS-FlipFlop nur aus NAND-Gattern dar, so erhält man die folgende Schaltung:

Schaltung RS-FlipFlop[3]

Diese Schaltung hat den Vorteil, dass man sowohl den Speicher Q als auch den negierten Speicher erhält. Im folgenden beziehen wir uns bei allen weieren RS-FlipFlops auf FlipFlops aus NANDs.

Quellen

X

Fehler melden

X

Suche