i

Miniprojekt - Spiel des Lebens

Worum geht es hier?

Beim Spiel des Lebens geht es darum, ob einzelne Zellen in einer Welt, die nur aus Zellen besteht, überleben oder ob sie absterben.

Spiel des Lebens

Weitere Informationen zu diesem Spiel findest du im Online-Lexikon Wikipedia.
Eine Veranschaulichung findest du hier.

Die Spielregeln sind ganz einfach:

  • Eine Zelle hat bis zu 8 Nachbarzellen (also auch diagonal).
  • Eine tote Zelle mit genau drei lebenden Nachbarn wird in der Folgegeneration neu geboren.
  • Lebende Zellen mit weniger als zwei lebenden Nachbarn sterben in der Folgegeneration an Einsamkeit.
  • Eine lebende Zelle mit zwei oder drei lebenden Nachbarn bleibt in der Folgegeneration lebend.
  • Lebende Zellen mit mehr als drei lebenden Nachbarn sterben in der Folgegeneration an Überbevölkerung.

Wie entwickelt sich eine Zellenwelt nach den Spielregeln weiter? Diese und weitere Fragen sollen mit einem einfachen Simulationsprogramm beantwortet werden.

Vorausgesetzt wird ...

  • ... wie man Funktionen zur automatisierten Verarbeitung von Daten definiert und nutzt.
  • ... wie man Variablen zur Verwaltung von Daten nutzt.
  • ... wie man Listen zur Verwaltung vieler Daten nutzt.

Hier lernst du ...

  • ... was Datenstrukturen sind und wie man sie zur Verwaltung komplexer Daten nutzt.

Suche

v
2.7.1.4.5
inf-schule.de/programmierung/python/projekte/datenstrukturen/spieldeslebens
inf-schule.de/2.7.1.4.5

Rückmeldung geben