i

Einstieg - Öffnen eines Rechners

Geöffneter PC

Auf der Suche nach der Verarbeitungseinheit, dem Prozessor, müssen wir den Rechner öffnen. Ältere Rechner sind in der Regel verschraubt, manche Rechner lassen sich auch schon per Knopfdruck öffnen.

Hinweise vor dem Öffnen des Rechners

Es gibt gute Gründe nur einen ausrangierten Rechner für dieses Experiment zu verwenden:

  • Bei dem Rechner erlischt ggf. durch das Aufschrauben eine noch bestehende Gewährleistung oder Garantie.
  • Der Rechner könnte durch einen Fehlgriff Schaden nehmen und nicht mehr funktionsfähig sein.

Vor dem Öffnen sollte unbedingt noch einmal überprüft werden, dass der Rechner nicht mehr mit dem Stromnetz verbunden ist.

Dann sollte man sich noch einmal statisch entladen.

Innenleben eines PCs

Schraubt man einen PC auf, ergibt sich etwa das folgende Bild.

Innenansicht eines PCs

Erkundung

  • Welche Bauteile kennst du schon?
  • Die Funktion welcher Bauteile kannst du dir anhand der Anschlüsse oder Kabel erschließen?
  • Verwende geeignete Hilfen und suche die entsprechenden Bauteile in deinem PC. Eine kleine Auswahl möglicher Hilfen:

Ein erster Überblick

  • Oben links befindet sich das Stromversorgungsgerät. Deutlich erkennt man die Kabel, die die anderen Bauteile mit Strom versorgen.
  • Auf der rechten Seite erkennt man die Schächte, in der etwa Festplatten und DVD-Laufwerke montiert werden können.
  • Den für uns wichtigsten Teil sieht man etwa in der Mitte links des Gehäuses: die Hauptplatine (engl.: Mainboard oder Motherboard) mit dem Prozessor (CPU).

Die Hauptplatine

Im nächsten Bild sieht man noch eimal die Hauptplatine. Hier sollte man sich einige Bauteile noch einmal genauer ansehen.

Hauptplatine

Suche

v
7.1.4
inf-schule.de/rechner/grundelemente/einstieg_innenleben

Rückmeldung geben