i

Bool'sche Algebra

Orientierung

Zeichnung von George Boole[1]
Du weißt nun, wie man mehrere Bedingungen zu komplexen Bedingungen verbindet und solche komplexe Bedingungen auswertet. Die entstehenden Ausdrücke nennt man Bool'sche Ausdrücke. Auf dieser Seite werden wir feststellen, dass man mit ihnen rechnen kann. Das nennt man Bool'sche Algebra.

Die Bool'sche Algebra ist nicht nur für die Auswertung komplexer Bedingungen beim Programmieren relevant. Auch in der Digitaltechnik spielt sie eine bedeutende Rolle, wenn Schaltungen analysiert werden. Insgesamt werden an ihr wichtige Parallelen zwischen der Umsetzung mithilfe von Software (in Programmen) und mithilfe von Hardware (in der Digitaltechnik) deutlich.

Die Bool'schen Ausdrücke sind nach dem Mathematiker George Boole benannt, der maßgeblich dazu beigetragen hat, die Logik (in Form der Aussagenlogik) in die Mathematik einzugliedern.

Quellen

Suche

v
6.1.5.5.1
inf-schule.de/imperative-programmierung/kara/logischeoperatoren/exkurs_boolsche_algebra/lernstrecke
inf-schule.de/6.1.5.5.1

Rückmeldung geben