i

Fachkonzept - Zeichenkette

Datentyp Zeichenkette

Wir benutzen Zeichenketten, um Folgen von Zeichen als Daten zu erfassen.

Eine Zeichenkette ist eine (evtl. leere) Folge von Zeichen (aus einer vorgegebenen Zeichenmenge), die zu einer Dateneinheit zusammengefasst ist. Der Datentyp Zeichenkette beschreibt die Menge der möglichen Zeichenketten zusammen mit den Operationen, die mit Zeichenketten vorgesehen sind.

Zeichenketten als sequentielle Objekte

Eine Zeichenkette ist ein sequentielles Datenobjekt, das aus einer Folge einzelner Zeichen besteht. Die Elemente eines solchen sequentiellen Datenobjekts sind der Reihe nach durchnummeriert. Die Nummerierung beginnt dabei (in Python) mit 0. Die Nummer eines sequentiellen Datenobjekts wird auch Index genannt.

Zeichenkette als sequentielles Objekt

Zugriff auf einzelne Zeichen

Der Zugriff erfolgt über den Index des sequenziellen Datenobjekts. Wenn die Variable text eine Zeichenkette verwaltet, dann beschreibt der Ausdruck text[i] das Zeichen mit dem Index i.

Beachte, dass ein Zugriff auf ein nicht existierendes Element zu einer Fehlermeldung führt.

Beachte auch, dass in Python nur ein lesender Zugriff auf einzelne Zeichen einer Zeichenkette möglich ist. Abändern kann man einzelne Zeichen einer Zeichenkette mit Hilfe von Zuweisungen nicht.

Eine veränderte Zeichenkette erhält man nur, indem man eine neue Zeichenkette mit dem +-Operator aufbaut (s.u.).

Zugriff auf Bereiche einer Zeichenkette

In Python lassen sich auf einfache Weise auch ganze Bereiche einer Zeichenkette herausgreifen. Hier einige Beispiele:

Aneinanderhängen von Zeichenketten

Mit dem +-Operator kann man Zeichenketten aneinanderhängen.

Diesen +-Operator kann man verwenden, wenn man eine neue Zeichenkette aufbauen möchte:

Länge einer Zeichenkette

Die Länge einer Zeichenkette erhält man mit dem len-Operator.

Eine Zeichenkette durchlaufen

Wenn man alle Zeichen einer Zeichenkette verarbeiten möchte, lässt sich das wie folgt mit einer SOLANGE-Wiederholung realisieren:

# text = ...
i = 0
while i < len(text):
    # verarbeite text[i]
    i = i + 1

Hier durchläuft man die Zeichenkette über den Index der einzelnen Elemente.

In Python können sequenzielle Datenobjekte auch mit einer for-Anweisung durchlaufen werden:

# text = ...
for i in range(len(text)):
    # verarbeite text[i]

Der range-Operator erzeugt hier den gewünschten Indexbereich.

Noch kürzer geht es mit einer for-Schleife, die direkt über die Zeichen der Zeichenkette läuft.

# text = ...
for zeichen in text:
    # verarbeite zeichen

Suche

v
6.3.2.10.2
inf-schule.de/imperative-programmierung/python/konzepte/zeichenketten/konzept_zeichenkette
inf-schule.de/6.3.2.10.2

Rückmeldung geben